Home > Chartbreaker, Konzerte > Desaster für Whitney Houston beim Konzert in Australien
28 Feb

Desaster für Whitney Houston beim Konzert in Australien

Whitney Houston, wie haben sie ihre Fans in den 80ern und 90ern geliebt. Mit “I will always love you” hat sie eines der schönsten Liebessongs mit ihrer gewaltigen Stimme gesungen, die bis heute ein musikalisches Synonym für die Liebe sind.

Dann kam der Absturz und die Drogen. Doch nun feiert die Soul Diva ihr Comeback, das allerdings in Australien nicht so gut ankam. Denn bei ihrem Konzert im australischen Brisbane lief es für Whitney Houston wohl nicht so gut. Die Fans waren verärgert, denn sie hatten rund 130 Euro pro Karte für ein Konzert mit Whitney Houston bezahlt, bekommen haben sie nach Meinung der Fans eine Whitney Houston, die zerstreut auf der Bühne stand und nicht einmal die Töne traf. Der australische Promoter Andrew McManus nahm sie in Schutz und war gleichzeitig auch empört. Denn er verstehe nicht, dass man so jemanden nicht unterstützt, der so viel durchgemacht hat. Nun wurde das Konzert in Neuseeland abgesagt, Grund hierfür sollen logistische Problematiken sein. Im Mai dann wird Whitney Houston auch in Deutschland auftreten, unter anderem dann in Berlin, Hannover, Hamburg und München. Dann können sich auch deutsche Fans ein Bild von ihrem Comeback machen.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Current day month ye@r *

What is 2 + 9 ?
Please leave these two fields as-is:
Wichtig ! Bitte lösen sie die kleine Matheaufgabe damit wir wissen, das sie wirklich auch ein Mensch sind .