Home > Allgemein, Chartbreaker > Sie trinkt sich noch zu Tode – Amy Winehouse gibt nicht auf
13 Jul

Sie trinkt sich noch zu Tode – Amy Winehouse gibt nicht auf

Posted by 1 Kommentar

Sie ist schon seit einigen Jahren immer wieder in der Klinik und kommt nicht darüber hinweg, die Finger vom Alkohol zu lassen. Amy Winehouse bewies auch nach wie vor mal wieder, dass Kontrolle das letzte ist, was sie im Sinn hat. Inzwischen fürchten auch schon einige ihrer Freunde darum, dass sie sich zu Tode trinkt.

Ihr Leben sei vollkommen außer Kontrolle, was den Konsum von Alkohol ging. In Belgrad gab sie neuerdings ein Konzert, bei der nicht nur ihre außergewöhnliche Stimme außer Kraft gesetzt wurde sondern sie sogar so betrunken war, dass die Fans sie ausbuhten. Welches Urteil ist noch deutlicher, damit Amy endlich bemerkt, dass ihre Trinkerei bei den Fans ein absolutes No-Go ist? Das Ergebnis dieses Konzerts hatte schließlich zur Folge, dass sie die gesamte Tour absagte.

Jemand, der Amy Winehouse nahesteht, meinte neulich zu der Presse, dass sie bei dem Konzert wohl dreimal so betrunken gewesen sei, als sonst und dass sie kurz später sogar bewusstlos gewesen sei. Derweil drohen ihr die Freunde sogar schon an, sie nicht mehr in ihrer Nähe haben zu wollen, so schlimm steht es um die Sängerin.

Der einzige, der noch an ihrer Seite steht, ist ihre Patentochter, die 15 Jahre alt ist und Dionne Bromfield heißt. Sie behauptet, dass nicht einmal fünf Prozent von dem, was über Amy geschrieben würde, überhaupt der Wahrheit entspricht. Denn selbst wenn sie auf der Bühne etwas Gutes leisten würde, wären die Medien gleich dabei, sie runterzuputzen. Dabei muss es nur dazu kommen, dass sie bei den Blitzen der Fotoapparate anfängt zu blinzeln. Und schon wird sie von den Medien als betrunken hingestellt.

Für die Fans bleibt nur zu hoffen, dass Miss Winehouse sich endlich berappelt und eine ordentliche Therapie angeht, die dann womöglich auch endlich nachhaltige Ergebnisse vorweisen kann. Auf die Dauer bedeutet ihr Alkoholkonsum wahrscheinlich eher das Aus für ihre Karriere.

  1. 1. August 2011, 11:22 | #1

    Ich finde es wirklich schade, dass meine Lieblingssängerin Amy Winehouse verstorben ist. Ich war schon seit langer Zeit ein Fan von ihr. Jetzt wird es leider keine neuen Lieder mehr von ihr geben. Ich will unbedingt wissen, was die Todesursache war. Bedauerlicherweise ist diese Ursache bis jetzt noch unbekannt. Meine Vermutung ist, dass sie an der plötzlichen Alkoholentziehung gestorben ist.

  1. Bisher keine Trackbacks

Current day month ye@r *

What is 4 + 8 ?
Please leave these two fields as-is:
Wichtig ! Bitte lösen sie die kleine Matheaufgabe damit wir wissen, das sie wirklich auch ein Mensch sind .